Bestandsimmobilien

Großzügige 2ZKB im 4. OG mit Balkon in ruhiger & zentrumsnaher Lage - Berlin/Schöneberg


Objektbeschreibung:
Zum Verkauf steht eine gut aufgeteilte 2ZKB Wohnung mit ca. 58,00 m² im 4. Obergeschoss eines Mehrparteienhauses.
Die Wohnung verfügt über großzügige Fensterflächen, die die Räumlichkeiten hell und lichtdurchflutet wirken lassen.
Über den großzügigen Wohnbereich mit über 18,90 m² ist der sonnige Westbalkon mit ca. 2,90 m² begehbar. (ca. 50% werden der Wohnfläche angerechnet)
Das Elternschlafzimmer hat eine Größe von ca. 18,30 m².
Das Badezimmer mit ca. 3,40 m² ist halbhoch gefliest und ist mit einer Badewanne, einem Waschbecken und WC ausgestattet.
Der Flurbereich inkl. Abstellraum über den sämtliche Räumlichkeiten erreichbar sind verfügt über ca. 8,20 m².
Der Kochbereich ist ca. 6,30 m² groß und verfügt über eine integrierte, gebrauchte, Küchenzeile, die bereits im Kaufpreis inbegriffen ist.

Im Kellerbereich ist ein Kellerabteil, zugehörig zur Wohnung mit ca. 3,50 m² vorzufinden.

Sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen wurden im Laufe der Jahre durchgeführt, wie die Anbringung eines WDV-Systems an der Außenfassade, sowie die teilweise Erneuerung der Fenster in Kunststofffenster mit 2-fach Isolierverglasung.

Die Wohnung ist seit dem Jahr 1988 vermietet.
Die aktuelle Nettokaltmiete ist 318.-€/Monat.
m2 Wohnfläche
m2 Grund
Preis / Status
gute Lage
ca. 58,00 m²
225.000.-€



Ausstattung:
Haus in Massivbauweise, Fliesen, Laminat, Tapete, Heizkörper, Kunststofffenster mit 2-fach Isolierverglasung, Einbauküche, Kellerabteil

Lagebeschreibung:
Die Wohnung befindet sich im beliebten und gefragten Schöneberg, zwischen dem Kleistpark und Viktoriapark.
In unmittelbarer Umgebung findet man Einkaufsmöglichkeiten, Schulen,
Kitas, Bars, verschiedene Restaurants und medizinische Einrichtungen,
die Sie fußläufig erreichbar sind.

In wenigen Gehminuten ist der S-Bhf. Julius Leber Brücke
oder der U-Bhf. Kleistpark fußläufig erreichbar sowie verschiede
Buslinien, die Sie in ca. 10-15 Minuten zum Stadtzentrum befördern.

Maklercourtage:
Vom Käufer und Verkäufer sind nach Abschluss eines notariellen Kaufvertrages aufgrund unserer Vermittlungs- oder Nachweistätigkeit je 4% zzgl. 19% MwSt., errechnet aus dem tatsächlichen Kaufpreis, zur Zahlung fällig.

Sonstiges:
Alle Angaben über dieses Objekt beruhen auf Informationen des Verkäufers.
Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen.
Mit diesem Exposé werden ausschließlich Angaben und Unterlagen der Eigentümer bzw. eines Dritten weitergegeben.
Energieausweis:
Ausweisart: Verbrauchsausweis
Kennwert: 101,2 kWh/(m2 a)
Energieeffizienzklasse:   D
Heizungsart: Gas
Ausstellungsdatum: 10.03.2020
Ausweis Gültig bis: 09.03.2030
Baujahr: 1958


BEACHTEN SIE BITTE FOLGENDE GESETZESÄNDERNUNG:
Diese Widerrufsbelehrung folgt der seit 13.06.2014 geltenden Verbraucherrechte-Richtlinie. Ziel dieses neuen Verbraucherrechtes ist die Gewährleistung eines verlässlichen Verbraucherschutzes. Auch Immobilienmakler sind verpflichtet, den neuen gesetzlichen Ansprüchen nachzukommen und Sie als Kunden zu informieren.

Eckpunkte des Gesetzes

  • Der Immobilienmakler muss Ihnen zum Zeitpunkt des Makler-Vertragsschlusses eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung zur Verfügung stellen.
  • Die Widerrufsfrist beträgt gesetzlich 14 Tage. Erst nach Verstreichen dieser Frist wird der Immobilienmakler für Sie tätig.

Kann schon mit Zusendung des Exposees ein Maklervertrag entstehen?
Ja, denn ein Maklervertrag kann auch konkludent zustande kommen, wenn Sie in Kenntnis des Provisionsbegehrens für eine Immobilie weitere Informationen anfordern und Ihnen der Makler auf diesen Wunsch hin das Exposee oder weitere Informationen zur Verfügung stellt.

Wann hat der Makler einen Provisionsanspruch?
Der Maklervertrag ist ein erfolgsorientierter Vertrag. Der Immobilienmakler hat grundsätzlich nur dann einen Provisionsanspruch, wenn es zum Abschluss eines notariellen Kaufvertrages / Mietvertrages kommt. Das Übersenden eines Exposees an Sie erfolgt selbstverständlich kostenlos. Der Provisionsanspruch entsteht erst mit Kauf / Anmietung der Immobilie.